Thomas Gebhart hat deutsche Delegation bei G20 - Treffen geleitet

Der süpfälzische Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit Dr. Thomas Gebhart leitete die deutsche Delegation auf dem G20 - Gesundheitsministertreffen in Argentinien.

Bei dem Treffen wurde vereinbart, stärker bei der Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen zusammenzuarbeiten. Vor allem im Bereich der Forschung und Entwicklung wollen die Staaten noch stärker als bisher an einem Strang ziehen.

Während des Treffens wurde im Rahmen einer Übung der Ausbruch eines antibiotikaresistenten Keimes simuliert, um daraus gemeinsame Lehren für den Ernstfall zu ziehen.

Das Treffen der G20 - Gesundheitsminister endete mit einer gemeinsamen Abschlusserklärung zur Zusammenarbeit in verschiedenen Feldern. Einen Schwerpunkt bildete das Thema Übergewicht bei Kindern. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation sind gut 40 Millionen Kinder unter fünf Jahren übergewichtig bzw. fettleibig.

Die G20-Gesundheitsminister verpflichten sich, Maßnahmen zur Reduzierung von Übergewicht und Adipositas zu ergreifen. Deutschland setzt hier vor allem auf Gesundheitsförderung, gesunde Ernährung, Prävention und Bewegung.

Am Rande des Treffens führte Gebhart mehrere bilaterale Gespräche mit Gesundheitsministerinnen und -ministern anderer Länder. Er sprach z. B. mit Vertretern aus den USA, Brasilien, der Türkei und Japan sowie einer Vertreterin der Weltgesundheitsorganisation.

Gebhart vertrat auf dem Treffen der G20 - Gesundheitsminister in seiner Funktion als Parlamentarischer Staatssekretär den Bundesgesundheitsminister.

Social Media

Täglich. Aktuell. Direkt.
Thomas Gebhart in den sozialen Netzwerken.