Gebhart ruft zur Teilnahme an Innovationspreis für Klima und Umwelt auf

1.4.2019

Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete der Südpfalz, Dr. Thomas Gebhart (CDU), ruft zur Wettbewerbsteilnahme zum Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) auf. Das Bundesumweltministerium und der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. prämieren herausragende Innovationen im Klima- und Umweltschutz.

Gebhart: "Teilnehmen können ab jetzt deutsche Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Einzelpersonen mit ihren klima- und umweltschonenden Prozessen, Produkten, Dienstleistungen und Technologietransferlösungen für Schwellen- und Entwicklungsländer. Ich bin davon überzeugt, dass auch die Südpfalz über hochinnovative Unternehmen und Institutionen mit einem starken Umweltschutz-Engagement verfügt. Diese sollten sich jetzt bewerben. Denn wirksamer und nachhaltiger Klima- und Umweltschutz gelingt nur durch intelligente und kreative Innovationen. Das ist der richtige Weg in eine 'grüne' Zukunft."

Auf Grundlage einer wissenschaftlichen Bewertung des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsprüfung wählt eine hochrangige Jury die innovativsten Projekte des Landes aus. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden im Rahmen einer festlichen Preisverleihung im März 2020 geehrt. Jeder Gewinner erhält ein Preisgeld von 25.000 Euro. Bewerbungsfrist ist der 28. Juni 2019. Alle weiteren Informationen unter: www.iku-innovationspreis.de

Social Media

Täglich. Aktuell. Direkt.
Thomas Gebhart in den sozialen Netzwerken.