Gebhart: Stellungnahme zur Meldung "Unifinanzierung: Ministerium widerspricht" in der Rheinpfalz vom 22.3.2019

22. März 2019

Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) nimmt zur heutigen Meldung der RHEINPFALZ "Unifinanzierung: Ministerium widerspricht" Stellung.

Gebhart: „Es ist gut, dass das Landeswissenschaftsministerium sich heute in der RHEINPFALZ nun selbst dahingehend geäußert hat, dass die geplante Doppel-Uni Kaiserslautern-Landau nicht automatisch mehr Gelder aus dem Hochschulpakt des Bundes erhalten wird."

In einer RHEINPFALZ-Meldung vom 12.2.19 hieß es, dass "erwartet wird, dass es für eine Doppel-Uni mehr Geld aus dem Hochschulpakt des Bundes gibt."

Hinter dieser Aussage hatte Gebhart berechtigte Fragezeichen gesetzt.

Gebhart: "Nun hat das Landesministerium selbst richtig gestellt, dass in der Tat nicht auf mehr Geld aus dem Hochschulpakt im Fall einer Uni-Fusion zu rechnen ist. Damit dürfte auch das Argument "Mehr Geld aus dem Hochschulpakt" für eine Fusion der beiden Universitätsstandorte obsolet sein.

Social Media

Täglich. Aktuell. Direkt.
Thomas Gebhart in den sozialen Netzwerken.