Gebhart und Lerch bedauern "Nein" der Landesregierung  zum LKW-Transitverbot auf der B10

16. August 2019

Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete, Dr. Thomas Gebhart, und der Landtagsabgeordnete Peter Lerch (beide CDU), bedauern die ablehnende Haltung der Landesregierung hinsichtlich eines Transitverbotes von LKW bis zum Ende des Ausbaus der B10. Wie der SWR gestern berichtete, erteilte Wissing einer solchen Forderung eine erneute Absage.

Gebhart und Lerch: "Seit Jahren sprechen wir uns für ein Transitverbot für LKW auf der B10 aus, bis die Straße ausgebaut ist. Ein solches Verbot halten wir aus Sicherheitsgründen für geboten. Besonders im engen Straßenraum innerhalb der Tunnel halten wir ein dichtes Nebeneinanderfahren von LKW für gefährlich. Es ist bedauerlich, dass die Landesregierung diese Bedenken nicht teilt."

Social Media

Täglich. Aktuell. Direkt.
Thomas Gebhart in den sozialen Netzwerken.