Thomas Gebhart entwickelt Programm für die Südpfalz fort

21. November 2019

Der ständige Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern der Südpfalz ist zentraler Angelpunkt für Dr. Thomas Gebhart. All die Anregungen, Ideen und Hinweise, die er erhält, lässt der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete in seine Arbeit im Wahlkreis einfließen. Auf dieser Grundlage hat Gebhart nun sein Programm für die Südpfalz fortentwickelt. „Zuhören, erklären, die Belange der Leute im Blick haben und mich für sie stark machen, das ist für mich selbstverständlich“, beschreibt Gebhart sein Konzept und betont: „Jeder Bürger kann mich jederzeit unkompliziert ansprechen.“

Seit der letzten Bundestagswahl hat Gebhart im Rahmen seiner Sprechstunden rund 200 Bürgeranliegen bearbeitet und war seit 2016 über hundertmal bei seinem Infostand in den Gemeinden der Südpfalz mit dem „Ohr vor Ort“. Zudem hat sich Gebhart um mehrere hundert schriftliche Bürgeranliegen gekümmert. „Über die konkreten Anliegen hinaus haben wir viele Punkte aufgegriffen und  geregelt“, sagt Gebhart. So hatte beispielsweise der Hinweis eines Arztes aus Leimersheim eine Gesetzesregelung mit auf den Weg gebracht, wonach überdurchschnittlich viele Hausbesuche kein Grund mehr für Regressforderungen bei Ärzten sind. Auch auf die Einrichtung einer deutsch-französischen Einsatzeinheit in Bad Bergzabern hat Gebhart maßgeblich mit hingewirkt. Ebenso wirksam war sein langjähriger Einsatz für einen besseren Lärmschutz beim Ausbau der B10, dem nun die Einhausung und Tieferlegung des Abschnitts bei Birkweiler Rechnung trägt.    

In sieben Punkten hat Gebhart für die kommende Zeit seine wichtigsten Ziele für die Südpfalz zusammengefasst, dazu gehören beispielweise eine gute flächendeckende medizinische und pflegerische Versorgung, der Ausbau des Mobilfunks, und eine Reihe von Verkehrsthemen. Die konkreten Inhalte des Programms werden auf der Homepage des Abgeordneten www.thomas-gebhart.de vorgestellt.

Social Media

Täglich. Aktuell. Direkt.
Thomas Gebhart in den sozialen Netzwerken.