Gebhart, Brandl, Schneider zu US-Depot

11.8.2017

 

Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete der Südpfalz, Dr. Thomas Gebhart, und die beiden südpfälzischen Landtagsabgeordneten Martin Brandl und Christine Schneider (alle CDU) betonen, dass bei der geplanten Erweiterung des Lagers der US-Army in Germersheim die Sicherheit selbstverständlich oberste Priorität haben muss. Es geht um die Sicherheit der Bevölkerung, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Umwelt. 

 

Gebhart, Brandl, Schneider: „Wir nehmen die Sorgen und Bedenken der Anwohner des geplanten Lagers sehr ernst. Die Sicherheit der Menschen steht zu jedem Zeitpunkt an allererster Stelle. Daher ist es richtig, dass das Genehmigungsverfahren mit größter Sorgfalt durchgeführt wird, wie der Landrat Dr. Fritz Brechtel versichert hat. Wir würden es zudem als sinnvoll erachten, wenn im Rahmen des Genehmigungsverfahrens eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt würde.“

Social Media

Täglich. Aktuell. Direkt.
Thomas Gebhart in den sozialen Netzwerken.