Mitglied des Deutschen Bundestages
Obmann im Ausschuss für Klimaschutz und Energie

MENÜ

Thomas Gebhart: Baustellen-Verkehrsführung im Bereich A65/B10 soll verbessert werden — mögliche Rückstaus auf Autobahn verhindern

Wie der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) mitteilt, soll kurzfristig die Verkehrsführung im Bereich der Baustelle im Bereich A65/B10 bei Landau Nord verbessert werden, um mögliche Rückstaus auf die Autobahn zu vermeiden. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung auf Verkehrsstörungen hatte sich Gebhart an den Landesbetrieb Mobilität (LBM) gewendet und auf die Beobachtungen hingewiesen. Demnach komme es im genannten Baustellenbereich auf einer Strecke von ca. 500m zu einer Vermischung der Verkehre Richtung Landau/Edenkoben und dem Verkehr Richtung Pirmasens. In der Folge wurde von Rückstaus bis auf die A65 berichtet.

Wie der LBM Gebhart nun mitteilte, wolle man die Verkehrssituation kurzfristig zu verbessern. Es sei geplant, die in vorherigen Bauphasen bereits genutzte Behelfsabfahrt von der B 10 auf die K 13 wieder zu aktivieren. Der Verkehr von der A 65 nach Landau-Nord könne dann zusätzlich über die K 13 bis zum Kreisel fahren. Dadurch könnten die Verkehre nach Pirmasens und Landau weitgehend getrennt geführt und die Leistungsfähigkeit erhöht werden. Der LBM erwarte dadurch einen deutlichen Rückgang der beobachteten Stauungen. Die Planung befinde sich aktuell in der verkehrsrechtlichen Anhörung. Anschließend solle die Maßnahme kurzfristig umgesetzt werden.