Mitglied des Deutschen Bundestages
Obmann im Ausschuss für Klimaschutz und Energie

MENÜ

Südpfälzischer Bundestagsabgeordneter bei der Klimakonferenz in Dubai

Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart MdB, Obmann im Ausschuss für Klimaschutz und Energie, wird in dieser Woche als Mitglied der deutschen Delegation an der 28. Welt-Klimakonferenz in Dubai teilnehmen. Er erhofft sich dabei Schritte hin zu einem globalen CO2-Emissionshandel. Dies wäre nach Gebharts Ansicht die wirkungsvollste Maßnahme zum weltweiten Klimaschutz.

Thomas Gebhart: „Wenn das marktwirtschaftliche Instrument des Emissionshandels nicht nur auf nationaler und europäischer Ebene, sondern weltweit Anwendung findet, entfaltet es seine größte Wirkung und verhindert Wettbewerbsverzerrungen. Das muss das Ziel sein. Nur wenn wir uns international auf transparente und gleiche Grundlagen einigen, erfährt die globale Klimapolitik Erfolg und Akzeptanz“.

Bei der Klimakonferenz COP kommen die 198 Vertragsparteien (197 Länder sowie die Europäische Union) zusammen, um über weltweite Klimaziele und Verantwortlichkeiten zu beraten. Wie im Pariser Weltklimaabkommen von 2015 verabredet, wird erstmals Bilanz über die erreichten Fortschritte gezogen.