Wie der südpfälzische Bundestagsabgeordnete, Dr. Thomas Gebhart, von der KfW erfahren hat, sind für die gesamte Südpfalz über 227 Millionen Euro an Unternehmenskrediten zugesagt worden. Diese verteilen sich wie folgt: Landau gut 127 Millionen für mehr als 70 Unternehmen, Südliche Weinstraße über 26 Millionen für über 140 Unternehmen und für den Landkreis Germersheim gut 74 Millionen Euro für mehr als 140 Unternehmen. Zu den Corona-Programmen gehören der KfW-Schnellkredit 2020, KfW-Unternehmerkredit, KfW-Unternehmerkredit KMU und ERP-Gründerkredit Universell KMU HF.  Diesen Stand vom 30.9.20 teilte die KfW Förderbank dem Abgeordneten heute mit.
„Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie führen bei vielen Unternehmen zu erheblichen Einschränkungen ihres Wirtschaftsbetriebs. Es ist daher wichtig, dass sie auf verschiedenen Wegen Unterstützung erhalten können, um weiter am Markt agieren zu können,“ so Gebhart. „Kredite sind dabei nur ein Baustein der Wirtschaftshilfen.“